MIT 2024

Luca Mezger

Ein glänzender Stern am Wissenschaftshimmel

Luca Mezger ist gerade 16 Jahre alt und konnte sich aufgrund seiner herausragenden Kompetenz in unterschiedlichen Bereichen der Naturwissenschaften, in einem hoch kompetitiven Feld von Mitbewerber/Innen durchsetzen. Die FBK hat für das Jahr 2024 mit Luca Mezger, einen Applikanten aus der Schweiz ausgewählt, der im Rahmen des “Research Science Institute” (RSI) am MIT (Boston, USA) eine sechswöchige Forschungsarbeit durchführen wird.
Das RSI ist ein sehr selektives Programm, um exzellenten Nachwuchs im MINT-Bereich zu fördern. Die Schüler machen eine kurze Forschungsarbeit auf Universitätsniveau, vom Studium der aktuellen Literatur über die Planung des Projekts bis hin zu den Präsentationen und Berichten.

Der FBK Bern (Beatrice Giovanoni, CEO) ist für die Durchführung der schweizweiten Ausschreibung, wählt die/den Schweizer Kandidatin/en* aus und organisiert die Finanzierung durch Schweizer Stiftungen. Das RSI-Programm ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Luca erhält eine Börse von 12‘000 Fr., um die Teilnahmekosten zu decken. Die Kosten wurden von der René & Susanne Braginsky-Stiftung, der Fritz Gerber Stifung und der FBK-Bern übernommen. Der noch junge Schüler musste sich, wie seine Mitkannditatin/nen* einer rigorosen Evaluation durch ein Team von drei Wissenschaftlern unterziehen., Dr. Christine Guesdon (Commission for the Promotion of Young Talents House of Academies, Bern), Dr. Leo Merz (Leiter, SCNAT – Plattform Chemie, Bern) und Dr. Marco Traub (CEO/CSO TransEuropeanStemCellTherapy-Society, https://tesct.org, Bern, London, Chennai) führten mehrere, für alle Beteiligten anstrengende Evaluationsrunden durch,  bis Lucca endgültig bestätigt wurde. Dabei wurden nicht nur die wissenschaftlichen Kompetenzen evaluiert. Resilienz, Authentizität und soziales Engagement waren ein wichtiger Bestandteil des Evaluationsprozesses, sowie die zukünftige Stärkung des schweizerischen Forschungsstandorts. Alle Applikanten bewiesen Mut und herausragende wissenschaftliche Fähigkeiten.